Aktien

You are here:

Eine Aktie ist ein Wertpapier – durch eine Aktie werden Anteilsrechte auf das Grundkapital an einem Unternehmen (Aktiengesellschaft – AG) verbrieft. Der Aktionär wird beim Kauf zum Miteigentümer, erhält somit Aktionärsrechte, Mitspracherechte, ist mit seinem Kapital haftbar und am Gewinn beteiligt. Beachten Sie die jeweiligen Aktiengattungen gemäß des deutschen Aktiengesetzes. Informieren Sie sich ebenso über die Bedeutung von Stammaktien, Vorzugsaktien, Inhaberaktien, Namensaktien, die Besonderheit der vinkulierten Namensaktie und zu den Begriffen „Junge Aktien“, „Nennbetragsaktien“ und „Stückaktien“. Beachten Sie vor allem die Regeln der internationalen Aktiengesetze. Was für die Deutsche Aktie nach dem Aktiengesetz gilt, ist natürlich in den USA, Japan usw. unterschiedlich geregelt. Aktien handeln Sie je nach Marktsituation für das jeweilige Wertpapier z.B. über die Heimatbörsen. Die Aktiensignale werden daher mit Börsenplatz, Kurs, Limit und Stopp Loss angegeben. Börsen weltweit Wer Aktien weltweit handeln möchte, sollte sich bei Interesse auch einmal über die Handelsplätze informieren. Die besten Informationen über die Handelsplätze selbst bekommt man auf den eigenen Seiten der Betreiber. Aus diesem Grund seien hier die wichtigsten Börsenplätze kurz präsentiert.

BuySell

Natürlich gibt es in vielen Ländern regionale und internationale Börsenplätze, doch sollen hier nur die Börsen aufgelistet werden, an denen es entweder für Trader ausreichend Liquidität gibt oder die als solche einfach nur interessant sind. Selbst in Europa werden Sie vermutlich nur an zwei oder drei Börsenplätzen handeln, obwohl es wesentlich mehr gibt. Börsen in Nordamerika

  • NASDAQ – National Association of Securities Dealers Automated Quotations, New York (USA) http://www.nasdaq.com/

Wenn Sie Standardwerte aus den USA und Kanada handeln, so werden Sie zumindest an den ersten drei Handelsplätzen nicht vorbeikommen. Werte, die via OTC Bulletin Board (OTCBB) gehandelt werden, einer außerbörslichen Plattform von zugelassenen Wertpapierhändlern, sind meist Wertpapiere von kleineren Unternehmen. Diese dort geführten Unternehmen erfüllen jedoch ebenso Standards der SEC (U.S. Securities and Exchange Commission) und sind somit von offizieller Seite registriert. Von „Pink-Sheet-Papieren“ lassen wir als Trader besser die Finger! Börsen in Europa Durch die internationale Konsolidierung in der Börsenlandschaft gibt es mit der „NYSE Euronext“ seit 2007 die transatlantische Börsenbetreibergesellschaft. Die NYSE Euronext betreibt somit die Börsen in Amsterdam in den Niederlanden, Brüssel in Belgien, Lissabon in Portugal und Paris in Frankreich. Obendrein ist sie noch Betreiber des Terminmarktes in London in Großbritannien, der NYSE in New York, der NYSE AMEX, der NYSE Arca in Chicago und San Francisco in den USA. Die Deutsche Börse ist seit 2011 in Fusionsverhandlungen mit der NYSE Euronext. Hier wird an der weltweiten Nr.1 unter den Börsen gearbeitet unter der Federführung der Deutschen Börse.

RIMG0080

Börsen in Deutschland

Die Tradegate Exchange ist nach der Stuttgarter Börse, die 1861 genehmigt wurde, die neue Wertpapierbörse in Deutschland – ja Sie haben richtig gelesen – seit 1861! Aber glauben Sie nicht, der Deutschen Börse entgeht hier großes Geschäft – sie hält deutlich die Mehrheit an der Tradegate Exchange GmbH.

Infografik: Wo Deutschlands große Aktienunternehmen sitzen | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Börse in Großbritannien

Die London Stock Exchange betreibt neben London auch die „Borsa Italiana“ in Milano/Mailand (Italien) unter dem Dach der London Stock Exchange Group. Börse in der Schweiz

Als Teil der SIX Group betreibt man über die Swiss Exchange und ihre Tochtergesellschaften die Schweizerische Finanzinfrastruktur. Ein Joint Venture der SIX Swiss Exchange und der Deutsche Börse AG ist z.B. die Stoxx AG (Stoxx Ltd.). Die Stoxx AG gilt als eine der führenden europäischen Indexanbieter. Börsen in Österreich

Die Börse Wien gehört zusammen mit den Börsen Laibach (Ljubljana, SloWenien), Prag (Tschechien) und Budapest (Ungarn) als Töchter zur CEE Stock Exchange Group (CEESEG AG). Damit ist sie die größte Börsenbetreibergruppe in Zentral- und Osteuropa. Zwei Drittel der Handelsumsätze entfallen dabei auf Aktien in Zentral- und Osteuropa. Börsen in Spanien

Bolsas y Mercados Españoles (BME) ist der Betreiber aller Börsen und weiterer Finanzmärkte in Spanien. Die Börsen Madrid, Barcelona, Bilbao, Valencia, der Rentenmarkt AIAF, und die Gesellschaften MEFF, IBERCLEAR, MAB, Visual Trader BME Consulting, BME Innova, BME Market Data und Infobolsa sind unter dem Dach der BME. Börsen in Skandinavien 2003 wurde die OMX gegründet. Dies ist die skandinavische Gemeinschaftswertpapierbörse der Börsenplätze Kopenhagen (Dänemark), Stockholm (Schweden), Helsiki (Finnland), Tallin (Estland), Riga (Lettland) und Reykjavik (Island). Mittlerweile werden alle unter dem Dach der NASDAQ OMX Group betrieben.

Börsen in Osteuropa

  • Russian Trading System Stock Exchange – RTS Exchange (Russland) http://www.rts.ru

Die Börse RTS Exchange in Moskau, Russland arbeitet in mehreren Bereichen mit der Nasdaq OMX Group zusammen.

Börsen in Asien

Die Börsen von Indonesien, Malaysia, den Philippinen, Singapur, Thailand und Vietnam sind als ASEAN Exchanges verpartnert. Neben der SGX in Singapur sind als nationale Börsen in diesen asiatischen Ländern die Börsenplätze Bursa Malaysia Berhad in Kuala Lumpur, die Hanoi Stock Exchange und die Hochiminh Stock Exchange in Vietnam, die Indonesia Stock Exchange in Jakarta, die Philippine Stock Exchange in Manila und die Stock Exchange of Thailand in Bangkok zu nennen. In diesen sechs Ländern mit den sieben Börsen verbinden sich ca. 540 Millionen Menschen aus der asiatischen Region mit einem kombinierten BIP von rund 1,8 Billionen US-Dollar. ASEAN Exchanges >> http://www.aseanexchanges.org Bombay Stock Exchange – BSE (Indien) >> http://www.bseindia.com National Stock Exchange – NSE (Indien) >> http://www.nse-india.com Abu Dhabi Securities Exchange – ADX, Abu Dhabi (VAE) >> http://www.adx.ae Die Börse in Dubai ist mittlerweile zum größten Teil eingebunden in die NASDAQ OMX Group. ( http://www.borsedubai.ae/ ) Korea Stock Exchange – KRX, Seoul (Korea) >> http://eng.krx.co.kr/ Hong Kong Exchanges HKEx, Hong Kong (China) >> http://www.hkex.com.hk Shanghai Stock Exchange >> http://www.sse.com.cn/ Tokyo Stock Exchange TSE, Tokyo (Japan) >> http://www.tse.or.jp bzw. http://www.tse.or.jp/english/ Tel Aviv Stock Exchange – TASE, Tel Aviv (Israel) >> http://www.tase.co.il Taiwan Stock Exchange – TWSE, Taipei (Taiwan) >> www.twse.com.tw Börsen in Lateinamerika und Afrika Bolsa de Comercio de Santiago – Chilenische Börse (Chile) >> http://www.bolsadesantiago.com Bolsa de Valores do Rio de Janeiro – Börse Rio de Janeiro (Brasilien) >> http://www.bmfbovespa.com.br Johannesburg Stock Exchange – JSE (Südafrika) >> http://www.jse.co.za Sollten Angaben in dieser Auflistung fehlen oder durch den Zahn der Zeit bereits überholt sein, so kontaktieren Sie uns doch bitte jederzeit. (Stand des letzten Updates: 17.01.2014)